Aktuell: Kohlensauerer Kalk zur Stoppelkalung

Kalkdünger wie beispielsweise kohlensaurer Kalk, Branntkalk oder Kreidekalk  dienen neben der Anhebung des pH-Wertes auch zur Verbesserung der Bodenstruktur und zur Versorgung der Pflanzen mit Kalzium und Magnesium.

Verfügbare Kalksorten

Stellplätze unserer Kalkstreuer:        hier klicken

Raps - Düngung ohne Gülle

300 kg/ha Spower®RapsStart vor der Saat flach einzuarbeiten.

Vorteile:

  • Kalkstickstoff dezimiert die Schneckenbrut, schützt vor Kohlhernie, Weißstängeligkeit und Phoma
  • Huminsäuren verbessern die Keimung und Vitalität der jungen Rapspflanze signifikant und fördert die Mikroorganismen, welche für eine vermehrte Phosphorfreisetzung sorgen.
  • Die Basis für Spitzenerträge muss im Herbst geschaffen werden:
    • 50 kg Stickstoff, 30 kg Schwefel und 500g Bor zur Herbstdüngung
    • Neben Kali spielt Mangan, Zink und Kupfer für die Winterhärte der Pflanze eine wichtige Rolle
    • Mikronährstoffe (Zn,Mn,Cu) können im Herbst ab dem 6-Blattstadium ab besten aufgenommen werden 

Raps - Düngung mit Gülle

200 kg/ha Spower®BioAktiv++ vor der Saat flach einzuarbeiten.

Vorteile:

  • Die Basis für Spitzenerträge muss im Herbst geschaffen werden:
    • 50 kg Stickstoff (über Gülle), 30 kg Schwefel und 500g Bor zur Herbstdüngung
    • Neben Kali spielt Mangan, Zink und Kupfer für die Winterhärte der Pflanze eine wichtige Rolle
    • Mikronährstoffe (Zn,Mn,Cu) können im Herbst ab dem 6-Blattstadium ab besten aufgenommen werden